Artikel-Schlagworte: „Zellen“

Die Zellschwingung und Ihre Resonazen

Austausch und interaktion der Zellenergie

Sie entsteht in unseren Zellen. Es sind Kraftwerke, die bei einer Betriebsspannung von 0.9 V Verbrennungsprozesse in Gang setzen, den Körper auf 37° C aufheizen und die Energie, die er für seine Leistung benötigt, produzieren. Der Sitz des Lebens in einer Zelle ist ihr Zellkern. Im Zellkern befinden sich die Zellfäden, DNS-Stränge, die die Chromosomensätze, also die Erbanlagen, tragen. Diese Zellfäden sind elektrische Schwingkreise.

Ein Zellkern ist demnach ein Stromkreis, der mit Selbstinduktion und einer bestimmten Kapazität ausgestattet ist. Darüber hinaus sendet die Zelle Radionen aus, welche bewirken, daß zum Beispiel Schmetterlinge sich zur Paarung kilometerweit orten können. Aber nicht nur lebende Zellen senden Emanationen aus, die auf andere Zellen informativ einwirken, auch unsere Erde sendet ständig Schwingungen, Strahlungen, Emanationen, Radionen, wie immer wir es nennen wollen, aus. Erinnern wir uns an die Radioaktivität, die den Lagerstätten des Urans entströmt. Der Vorgang ist der, daß in den Elementen ständig Umwandlungsprozesse stattfinden, wobei freie Radikale, Elektronen, Neutronen freigesetzt werden, die nun ihrerseits wieder in anderen Atomen Reaktionen hervorrufen. Unsere Zellschwingung, die Schwingung unseres Zellkerns, ist abhängig von der Schwingung unserer Erde. Unsere Atome, Moleküle, Zellkerne und Zellen stehen in ständiger Wechselwirkung mit der Strahlung und Schwingung, die unsere Erde aussendet. Eliminieren wir diese Schwingung, schirmen wir uns total ab, werden wir krank; Meerschweinchen sterben nach drei Wochen, setzt man sie in einen Faraday ‘sehen Käfig.

Der Mensch wird krank in Hochhäusern aus Stahlbeton und er wird krank, wenn diese Schwingung durch Wasseradern, unterirdische Verwerfungen oder Kreuzungen gestört ist. Seine Zellen können sich nicht in Harmonie zur Erde stellen, sie werden irritiert und der Organismus leidet unter dieser Irritation. So, wie ein Kraftwerk mit Kohle, Gas, Öl, Uran oder Wasser beschickt werden muß, um Energie zu liefern, bezieht auch unser Körper seine Energie aus den Stoffen dieser Erde. Der IMPULS eines Zellfadens, in einer ganz bestimmten Frequenz zu schwingen, kommt von der Erde. Er bildet sich aus den Stoffen, Molekülen, Atomen der Erde und bringt daher die Induktanz dieser Stoffe mit. Er wird nun von allen gleich schwingenden Stoffen dieser Erde angeregt, durch Stoffe oder Schwingungen, die seine eigene Schwingung stören, ja aufheben. Wird die Energieproduktion reduziert oder aufgehoben, dann erkrankt oder stirbt der Mensch, Wir kennen Pflanzen, Produkte unserer Erde, die diese Schwingung stärken, und andere, die sie so stören, daß das Energiesystem des Menschen zusammenbricht: Heil- und Giftpflanzen, Darüber hinaus stehen a l l e Stoffe dieser Erde in einer lebendigen Verbindung mit unseren Zellkernen. In Jahrmillionen hat der Mensch sich diesen Schwingungen angepaßt, gelernt, welche Pflanzen, Schwingungen für ihn nützlich sind und welche ihm schaden, bis die Chemie ihn mit Stoffen konfrontierte, mit denen seine Zellen noch keinerlei Erfahrung hatten. Manche dieser Stoffe und Schwingungen stören erheblich, manche führen auch im Milligrammbereich seinen sofortigen Tod herbei. Fast alle haben Frequenzen, die für unsere Systeme problematisch sind. An den Ergebnissen leiden wir täglich.

Der Mensch versucht nun durch immer neue pharmazeutische, chemische Mittel diese Zellschwingung wieder zu harmonisieren, der Erfolg ist sehr mäßig, muß es naturgemäß sein. Die einzige Möglichkeit, unsere Zellkernschwingung wieder zu harmonisieren, liegt im Umgang mit den unverfälschten Substanzen dieser Erde: Unverfälschte Nahrung wie Rohkost, unverfälschte Kleidung aus Produkten dieser Erde, Edelmetalle, Kristalle und Edelsteine können unsere Zellschwingung wieder in Einklang mit unserer Erde bringen und unsere Zellen und damit uns selbst wieder harmonisieren. Wir können dies unterstützen mit der langwelligsten Schwingung, die uns im optischen Bereich zur Verfügung steht, mit ROT. Das Zentrum zur Steuerung dieser Energien ist das WURZELCHAKRA, unser ENERGIEZENTRUM. Hier werden die Energien der Erde empfangen, koordiniert und an alle Systeme, Meridiane, Zellen und Organe des Körpers verteilt.