Artikel-Schlagworte: „Mensch als Universum“

Der Mensch ein kleines Universum

DER MENSCH ALS UNIVERSUM

70 kg Mensch bestehen aus 50 kg Wasser, 10 kg Kalk, 10 kg Eiweiß und etwa 50g Spurenlementen.

220 Knochen aus Kalk bilden das Skelett des Menschen 220 Muskeln aus Eiweiß bewegen ihn. 12 Organsysteme produzieren 120 Stoffe, Blut, Lymphe, Sekrete, Enzyme 1 Billiarde Blutkörperchen 35.000 Milliarden Erythrozyte 50 Milliarden Leukozyten 15 Milliarden Lymphozyten 2.000 Milliarden Thrombozyten 100 Milliarden verschiedene Antikörper erzeugt unser Immunsystem 10 Millionen Y-förmige Antikörpermoleküle mit genau passenden Rezeptoren werden von 1 Plasmazelle in 1 Stunde erzeugt

100 000 km Gefäßsystem, (das entspricht 2 1/2 mal dem Erdumfang) versorgen 100 Billionen Zellen (das ist mehr als die Anzahl aller Menschen die je auf der Erde lebten) bilden diesen Organismus. 300 Millionen Zellen werden täglich neu geboren! 20 Milliarden Eiweißmoleküle bilden 1 Zelle. (3x die heutige Weltbevölkerung) 14000 Stickstoffatome bilden 1 Eiweißmolekül (Eine Kleinstadt)

7 Protonen, 7 Neutronen, 7 Elektronen bilden 1 Stickstoffatom (Die heilige Zahl 7) 3 Farbkräften: Rot, Blau und Gelb sind die Elemenmtarenergien eines Atoms. Aus diesen drei Urkräften – Urfarben besteht alles was ist. (Die göttliche Zahl 3)

100 Milliarden Gehirnzellen, steuern das System. (Dies entspricht der Anzahl der Sterne unserer Galaxie) 100 Billionen Synapsen verbinden eine Neuronennetz von 100 000 km Länge.

1,75 m lang ist der Zellfäden in einer Zelle, (unsere Körpergröße) auf dem alle unsere Eigenschaften festgehalten sind. Die Gesamtlänge dieser Zellfäden mißt 17,5 Milliarden km (Die Entfernung Erde Sonne beträgt im Mittel 150 Millionen km)

23 Chromosomenpaaren enthalten: 3 Milliarden genetische Informationen. Jede Zelle enthält Informationen von 600 Büchern mit je 1000 Seiten.

4 1 000 000 000 (4 hoch eine Milliarde) Möglichkeiten zu variieren hat Gott seiner Schöpfung “Mensch” mitgegeben. Die Zahl aller Atombausteine des Universums beträgt 4 133 (vier hoch einhundertdreiunddreißig).

Gott muß etwas besonderes mit seiner Schöpfung “Mensch” im Sinn haben, wenn er ihm solch unendliche Möglichkeiten mitgab.